• Sie befinden sich hier:
<
daheim solar

Ökostrom selbst erzeugen!

raustauschwochen

Heizung tauschen und Prämie sichern!

Mann mit Glühlampen auf Kopf

Helle Köpfe sparen
mit dem e-werk.

Kind in Badewanne

Badenixen empfehlen:
Erdgas vom e-werk!

>

Neuer Gasgeruch im Erdgasnetz

Bild

(vom 22.02.2018)

Seit Ende Februar im Gasnetz: Ein neues Odoriermittel erinnert wieder an faulige Eier.

Damit jeder Haushalt mit einem Gasanschluss die Möglichkeit erhält, den neuen Gasgeruch kennen zu lernen, schickt das e-werk Sachsenwald seinen Erdgas-Netzkunden Ende Februar eine Duftprobe ins Haus.

„Erdgas ist ein Brennstoff, der von Natur aus nicht riecht“, erläutert Björn Dose, Installations- & Heizungsbaumeister vom e-werk Sachsenwald und führt weiter aus: „Einen Geruch erhält das Naturprodukt Erdgas erst durch Geruchsstoffe, sogenannte Odoriermittel, die dem Gas zugesetzt werden. Unkontrolliert ausströmendes Gas kann dadurch schnell und bereits in kleinsten Mengen wahrgenommen werden. Diese Maßnahme dient damit der Sicherheit.“

Seit Ende Februar wird im Gasnetz des e-werk Sachsenwald der neue Geruchsstoff eingesetzt. Dieser erzeugt durch seinen beißenden undaggressiven Geruch eine hohe Warnwirkung, die an faule Eier erinnert.

Weitere Riechproben liegen ab dem 1. März im Kundenservice in der Hermann-Körner-Str. 63 in Reinbek aus. Dort sind die Mitarbeiterinnen montags bis donnerstags von 8:00 bis 17:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr auch telefonisch unter (040) 72 73 73 70 zu erreichen.

zurück