• Sie befinden sich hier:
<
media sachsenwald

super schnelles Internet: media sachsenwald!

Tank

sauber unterwegs

Sonnenblumen

Umweltprojekte vor Ort fördern!

>

Das Jahr geht, die Ablesekarte kommt

(vom 29.11.2019)

In diesem Jahr neu: ein Großteil Kunden vom e-werk erhalten eine Ablesekarte mit der Post und müssen auf keinen Ableser warten.

Die Jahresverbrauchsabrechnung 2019 für Strom und Erdgas steht vor der Tür. Dafür benötigt das e-werk Sachsenwald die Zählerstände aller Kunden im Netzgebiet.

Eine Ablesung durch das Fachpersonal des e-werkes wird zukünftig nur noch in größeren Zeitabständen erforderlich sein. Es werden rollierend alle drei Jahre in den jeweiligen Kommunen im Versorgungsgebiet die Zählerstände durch das e-werk ermittelt. Dazu kommen Mitarbeiter des e-werkes persönlich bei Ihnen vorbei, um die Zählerstände aufzunehmen. Im Jahr 2019 beginnt das e-werk in Reinbek. Ab dem 2. Dezember gibt es dort wie gewohnt Besuch vom e‑werk Sachsenwald. Die Ableser sind wochentags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 17 Uhr unterwegs und nehmen die aktuellen Strom- und Erdgaszählerstände auf. Sollte der Ableser niemanden antreffen, so haben die Kunden in Reinbek selbstverständlich auch die Möglichkeit, den neuen Service des e-werkes zu nutzen.

Für das Erfassen der Zählerstände in Aumühle, Barsbüttel, Glinde, Oststeinbek, Wentorf und Wohltorf erhalten die Strom- und Gas-Netzkunden direkt eine Ablesekarte per Brief. Die Karte enthält alle wichtigen Informationen, die das Erfassen erleichtert, wie z. B. die abzulesenden Zählernummern und - neu - einem QR-Code zum bequemen Melden der Daten per Smartphone.

Wer die Karte im Briefkasten vorfindet, notiert einfach nur die aktuellen Zählerstände, nimmt das Ablesedatum dazu und wählt einen der komfortablen Wege, die Daten an das e-werk zu übermitteln:

  • Zurücksenden der ausgefüllten Ablesekarte per Post. Das Porto übernehmen wir für Sie!
  • Über unser Online-Kundenportal unter www.ewerk-sachsenwald.de
  • Per Smartphone über QR-Code mit direktem Link zur Eingabe der Zählerstände (Kosten je nach Mobilfunkanbieter).
  • Abgeben der Karte im e-werk-Kundencenter in der Hermann-Körner-Straße 61-63, Reinbek.

Welchen Weg Sie auch wählen, wir benötigen Ihre Ablesedaten rechtzeitig zum 4. Januar 2020. Bitte entscheiden Sie sich für eine Möglichkeit und melden Sie die Zählerstände nicht doppelt.

Wer Fragen zur Ablesung oder keinen Zugang zum Zähler hat, erhält weitere Informationen telefonisch unter (0 40) 72 73 73 70 oder persönlich vor Ort im Kundencenter in der Hermann-Körner-Str. 63 in Reinbek von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 und 17:00 Uhr sowie am Freitag von 8:00 bis 13:00 Uhr.

zurück