• Sie befinden sich hier:
<
Weihnachtsbaum auf Auto

Eine schöne Adventszeit
wünscht Ihr e-werk.

Menschen die im Schnee springen

Das e-werk senkt erneut
die Gaspreise für Sie!

Mann mit Glühlampen auf Kopf

Helle Köpfe sparen mit dem e-werk.

Kind in Badewanne

Badenixen empfehlen:
Erdgas vom e-werk!

Personen mit Daumen hoch

Freundschaftswerbung:
Jetzt Prämie sichern!

>

Wissenswertes zum Stromanschluss

Wie der Strom zu Ihnen kommt

Vier Übertragungsnetzbetreiber transportieren in Deutschland den Strom zu rund 900 Verteilungsnetzbetreibern. Über Hochspannungsleitungen gelangt die elektrische Energie mit 110 kV in unser Netzgebiet.

Wir sorgen für Spannung

In über 520 Kunden- und Netztrafostationen im Versorgungsgebiet des e-werkes wird der Strom von der Mittelspannung in die Niederspannung heruntertransformiert. Anschließend gelangt er in das Ortsnetz.

Kunden im Netzgebiet des e-werk Sachsenwald erhalten entsprechend ihrem Leistungsbedarf einen Stromanschluss aus der Mittelspannung (30, 20 und 11kV)  oder aus der Niederspannung (0,4 kV) und können darüber die benötigte Energie beziehen.

Während zum Beispiel die Industrie Elektrizität aus der 20-kV-Spannungsebene benötigt, reichen für Wohn- oder Bürogebäude die 0,4 kV Spannungsebene.

Aus den 0,4 kV Kabelverteilerschränken wird die elektrische Energie an die Hausanschlüsse verteilt und gelangt von dort in die Wohnungen und Büros.

Rundherum sicher

Zum Stromverteilungsnetz des e-werk Sachsenwald gehören über 1.500 Kilometer Stromleitungen, die unterirdisch verlegt sind. Dadurch sind sie vor Unwetter oder Blitzeinschlägen hervorragend geschützt. Die letzten Freileitungen hat das e-werk übrigens im Jahre 2013 abgebrochen.

Damit unsere Region rund um die Uhr mit rund 46.000 Kundenanlagen zuverlässig mit elektrischer Energie versorgt wird, sind die Mittel- und Niederspannungsnetze grundsätzlich als Ringnetze aufgebaut.  Bei einem Kabelschaden kann so immer schnell auf eine betriebsbereite Leitung umgeschaltet werden.

Mann mit Lampen auf dem Kopf

Wissenswertes zum Gasanschluss

Wie kommt das Gas überhaupt zu Ihnen nach Hause?